Artikel

Unreal Engine 4 als 360° Video: Erste Versuche

Mit der Unreal Engine 4 lassen sich simple Animationen und Vorgänge dreidimensional darstellen, daraus sollte es möglich ein 360° Video zu generieren.

Die Unreal Engine 4 wird vor allem in der Spieleentwicklung genutzt, es lassen sich aber auch einzelne Szenen oder Gebäude leicht damit entwerfen. So lassen sich auch Spiele die für Virtual Reality geeignet sind leicht damit umsetzen. Für Videos in diesem Bereich gibt es hierbei noch keine klaren Ansätze, jedoch mehrere Möglichkeiten zur Realisierung.

Software

Nachdem ich zuerst eine ungefähre Idee und ein dazu passendes Projekt in UE4 erstellt hatte, griff ich auf Drittanbieter Plug-ins zurück, um ein 360° Video aus der Engine aufzunehmen. Dabei waren folgende zwei Tutorials sehr nützlich. Ersteres zeigt wie man die Unreal Engine 4 vom Source Code aus erstellt, damit das Plug-in (zweites Video) funktioniert.


Probleme

Nach anfänglichen Problemen, die Aufnahme wurde etwa zu früh abgebrochen (Tipp: Am Ende einen großen Delay von mindestens 100 einrichten), ist es mir aber gelungen die Frames für das Video zu extrahieren. Nachdem eine Komposition daraus in After Effects erstellt worden war, kam es zu ernsteren Problemen. Das Video wurde extrem schnell abgespielt. Die eigentliche Animation in Unreal geht minutenlang, das Video nur wenige Sekunden. Der Grund dafür ist leider nicht bekannt.

Weitere Schritte

Vergleichsweise werde ich eine andere Vorgehensweise testen, diesmal über Software, die UE4 direkt bereitstellt. Näheres dazu kommt in den folgenden Wochen.

https://www.unrealengine.com/blog/capturing-stereoscopic-360-screenshots-videos-movies-unreal-engine-4 // Die neue Herangehensweise

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar